Öl-Multis investieren in Batterie-Technologie

Das Umdenken der großen Öl-Konzerne zeigt sich in neuen Beteiligungen: Shell investiert in Sonnen und BP steigt bei StoreDot ein. Das israelische Unternehmen entwickelt eine Lithium-Ionen-Batterie, die innerhalb von Minuten für eine Reichweite von 480 km Fahrleistung aufgeladen ist. Damit würde der Ladevorgang kaum länger dauern als ein klassischer Tankvorgang bei einem Verbrenner. BP Ventures investiert 20 Millionen Dollar in das Start-up aus Tel Aviv.

Geteilter Stromspeicher

Sonnen schließt seine fünfte Finanzierungsrunde über 60 Millionen Euro ab. Den größten Teil davon investiert Shell Ventures in das Energieunternehmen aus dem bayrischen Wildpoldsried. Die restliche Summe teilen sich das US-Unternehmen General Electric, der chinesische Windkonzern Envision sowie weitere Geldgeber. „Sonnen wächst schneller als der Markt und führt neue Geschäftsmodelle und Technologien ein, wie etwa Stromsharing oder Dienstleistungen, die auf unserem vernetzten Batteriepool basieren. So etwas aufzubauen, erfordert kontinuierliche Investitionen„, sagt Christoph Ostermann, CEO von Sonnen.

Batterie

Batterie ist in fünf Minuten voll

Woran StoreDot arbeitet, hört sich sagenhaft an. Deren Touch-Batteriezellen lassen sich innerhalb weniger Minuten komplett aufladen. Die Chemiker unter Euch sollen mich korrigieren, aber wenn ich den Text auf der Webseite richtig verstanden haben, sorgen spezielle Polymere, Separatoren und Elektrolyte in der Batterie dafür, dass beim Laden die Elektronen deutlich schneller von der Anode zur Kathode fließen, was den Ladevorgang drastisch verkürzt. Die Durchbrüche in der Batterieforschung bei StoreDot sind märchenhaft gut. Man habe das magische Dreieck, bestehend aus Energiedichte, Ladegeschwindigkeit und Batterie-Haltbarkeit, aufgelöst und alle drei Punkte verbessert. Ich kann nur sagen: märchenhaft.

„This optimized charging ability is achieved through an innovative electrode structure containing proprietary organic polymers with Metal Oxide compounds of the cathode that trigger the redox reactions. This solution enables ions to flow from a modified anode to a modified cathode at a speed that is much faster than existing technologies. Together with a proprietary separator and electrolyte, this new architecture delivers a high current and low internal resistance, with enhanced energy density and a prolonged battery life.“ StoreDot Technology

StoreDot will bis 2022 einen Standort für eine eigene Giga-Batteriefabrik gefunden haben. Die könnte in Europa, China oder den USA stehen. Geplant ist eine Produktionsfläche von 15.900 qm und einem Batterieausstoß von anfänglich einer Gigawattstunde pro Jahr.


Spannende Aussage für einen Firmenlenker, der den größten Teil seines Umsatzes noch mit Öl- und Gas-Produkten erzielt: „Mein nächstes Auto ist ein Elektroauto“, sagt Ben van Beurden, CEO Royal Dutch Shell, im Bloomberg-Interview.

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzelle, Heimspeicherbatterie, Schnellladen, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Genau darum dreht es sich in meinen Videos. Der Journalist ist stets auf der Suche nach den besten Ideen für Mobilität von Morgen.

Alle Beiträge

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.